Lubi - unvergessen            Kondolenzbuch             Bildergalerie

Am 15. Februar 2011 gegen 19:00 Uhr verstarb unser Freund und Kollege Reiner "Lubi" Luber. Mit Lubi ging nicht nur ein Stück Urgestein der Ostdeutschen Folklorelandschaft von uns. Er war Freund, Kollege und ein Mensch der Musik mit Herz und Seele spielte. Seit der Gründung von Brummtopf im Jahre 1976 musizierte Lubi in verschiedenen Bands und Projekten. Unter anderen in Brummtopf, Saitensprung, Erfordian Fiddler, Spassatschok , Evas gartn. Seit 2002 war er Bassist in unserer Formation Newman & friends.

Wie viele andere Musiker haben wir (Bernd & Joahnnes) es Lubi zu verdanken, dass wir uns heute musikalisch dort bewegen wo wir heute sind. Lubi vermochte es durch seine offene, fröhliche und liebenswürdige Art Menschen für Folklore zu begeistern. Mehr noch: Lubi hat Folklore-Musik nicht nur gespielt - er hat diese Musik verkörpert.

Das Paradies der Seeleute ist das "Fiddlers Green", wie es John Conolly in seinem gleichnamigen Song beschreibt. Und es ist auch der Ort, den Musiker nach ihrem Leben auf der Erde besuchen.
So hat es Lubi in zahllosen Ansagen auf der Bühne erzählt und dort werden wir uns eines Tages alle wieder sehen:
Fiddlers Green, ein wunderbarer Ort mit gutem Wetter springenden Delfinen, Rumflaschen, die auf Bäumen wachsen, Freibier und netten Mädels...

"...and I‘ll see you someday on Fiddlers Green"

Wir gedenken der vielen wunderbaren gemeinsamen Momente mit Lubi und sagen Danke.
Er wird uns unvergessen bleiben.

Johannes Paul Gräßer und Bernd Neumann

Hier die Trauerkarte für alle die nicht dabei sein konnten: aussen innen



Fenster schließen